Gottesdienst

Die Landeskirche hat beschlossen, allen Kirchengemeinden den Verzicht auf Gottesdienste dringend zu empfehlen. Die Absage aller Veranstaltungen ist bereits überall vollzogen.
Die Bayerische Staatsregierung hat im Rahmen der Ausrufung des Katastrophenfalls alle öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen verboten. Das bedeutet auch, dass öffentliche Gottesdienste untersagt sind.
Wie die seelsorgerliche Begleitung der Menschen gestaltet werden kann, dazu gilt unsere dringende Empfehlung des erweiterten Krisenteams des Dekanats vom Freitag: Nur, wenn nach sorgfältiger Risikoabwägung vertretbar.

Aus diesem Grund wird der Gottesdienstplan im Moment nicht veröffentlicht.
Wir verweisen auf unsere aktuellen digitalen Angebote im Dekanat!

In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen ferner täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung
(z.B. die Mediathek des BR: www.br.de/religion
oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste
www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html
oder eine Zusammenstellung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale…)
Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111.
Aktuelle Informationen finden Sie unter bayern-evangelisch.de/corona.