Diakonisches Werk Würzburg

 

Logo - Diakonie
Bildrechte: beim Autor
Die Diakonie setzt sich für Ihr Wohlergehen ein – vorbehaltlos, überkonfessionell und vertraulich. Umfassende Beratung ist für uns
dabei ebenso wichtig wie schnelle, unbürokratische und tatkräftige Hilfe.

Das Diakonische Werk Würzburg e.V. ist ein anerkannter und gemeinnützig tätiger Verein der freien Wohlfahrtspflege. Wir arbeiten mit allen öffentlichen Einrichtungen zusammen, die im sozialen und gesundheitlichen Bereich tätig sind.

Bei uns arbeiten mehr als 750 Festangestellte und 850 Ehrenamtliche.

Das Evang.-Luth. Dekanat Würzburg und seine Kirchengemeinden trägt maßgeblich zur Arbeit der Diakonie in Würzburg und Umgebung bei.

Unsere Arbeit wird finanziert aus den Mitteln der Evangelischen Kirche, des Staates, des Bezirks Unterfranken, der Städte und Kommunen sowie durch Kranken-, Pflege- und Rentenkassen. Privatpersonen und Unternehmen unterstützen uns mit Geld- und Sachspenden.

Weitere Informationen finden sie unter: https://diakonie-wuerzburg.de/

 

Frühjahrssammlung 15. - 21. März 2021

Frühjahrssammlung Diakonie
Bildrechte: Diakonie Bayern

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung
Ein Kind kann alles verändern. Kaum ein Ereignis hat so starke Auswirkungen auf das Leben wie eine bevorstehende Geburt. Schon die schlichte Nachricht „Ich bin schwanger“ setzt eine starke Dynamik in Gang.
So zentral diese Erfahrung ist, so groß sind auch die Erwartungen und Wünsche, die mit der Geburt eines Kindes verbunden sind. Genauso groß sind aber auch die Unsicherheiten und Ängste – und sie können sogar so beherrschend werden, dass die werdende Mutter, der Vater oder beide an einen Schwangerschaftsabbruch denken.
Diesen widersprüchlichen Gefühlen Raum zu geben und sie erst einmal ohne Wertung anzunehmen, ist Alltag in den 14 staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen der Diakonie Bayern und der Vereine, die Frauen beraten - auch der Würzburger Beratungsstelle.

Was macht die evangelische Haltung in der Beratung aus?
Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Beratungs- und Hilfsangebots von Evangelischer Kirche und Diakonie. Grundlage ist die Überzeugung, dass das menschliche Leben ein Gottesgeschenk ist.
Ziel der evangelischen Beratungsstellen ist es, zum Leben zu ermutigen und Hilfe anzubieten. Eine tragfähige Lösung kann dabei nur mit der Schwangeren und nicht gegen sie gefunden werden.
Die Wertschätzung und Würde jeder/s Einzelnen sowie die Schutzbedürftigkeit des ungeborenen Lebens sind als Kernstück des christlichen Glaubens hierfür handlungsweisend.
Die bedingungslose Annahme von Frauen und Männern mit ihren physischen, psychischen und sozialen Konflikten ist Grundlage dieser Haltung. Vertrauen und Offenheit kann in der Beratung nur entstehen, wenn die Gewissensentscheidung der betroffenen Frau respektiert wird.
 
Helfen Sie werdenden Müttern in Notlagen und bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt ihren Weg zu finden und unterstützen Sie die Schwangerschaftsberatungsstellen sowie alle anderen Angebote der Diakonie in Bayern mit Ihrer Spende.
Herzlichen Dank!
 
Spenden können Sie:
bei Ihrem Evang.-Luth. Pfarramt
an das Diakonische Werk Würzburg e.V.,
Hypovereinsbank
IBAN: DE73 7902 0076 0001 1120 23
BIC: HYVEDEMM455
Stichwort: Frühjahrssammlung 2021
an das Diakonische Werk Bayern e.V.,
Evangelische Bank eG
IBAN: DE20 5206 0410 0005 2222 22
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Frühjahrssammlung 2021
gleich hier mit einer Online-Spende
mit einem einfachen Telefonanruf bei unserer Spendenhotline 0800 7005080*:   Spenden Sie einmalig 5 €, 10 € oder 15 € oder unterstützen Sie die Diakonie als Dauerspender! (* Der Anruf ist gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Hinweis zur Verwendung der Mittel:
20% der Spenden an die Kirchengemeinden können in der Kirchengemeinde zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort verbleiben. 45% der Spenden an die Kirchengemeinden verbleiben direkt im Dekanatsbezirk zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort. 35% der Spenden an die Kirchengemeinden werden vom Diakonischen Werk Bayern für die Projektförderung in ganz Bayern eingesetzt. Hiervon wird auch das Info- und Werbematerial finanziert.

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA)

  • Sie befinden sich in einer schwierigen Lebenslage, haben Sorgen und möchten darüber mit jemandem reden?
  • Sie benötigen Hilfe zur Bewältigung einer Lebenskrise?

Evangelisches Beratungszentrum

Vorschaubild

Wie können wir Ihnen helfen?