02.12.2015 – Die Philipp-Melanchthon-Schule erhielt vom Verein Menschenskinder eine Spende von 4000 Euro

Große Freude bei Lehrern und Schülern der von der Diakonie Würzburg getragenen Philipp-Melanchthon-Schule: Professor Marcel Romanos, 1. Vorsitzender des Menschenskindervereins e.V. (2. von links) übergab Schulleiterin Ulrike Wiesen-Dold (links), den Schülerinnen Mary und Carolina (3. und 4. von links) und Dekanin Dr. Edda Weise (rechts) einen Scheck über 4000 Euro.
Mit der Spende des Menschenskindervereins e.V. hat die private Berufsfachschule für Kinderpflege ein interaktives Whiteboard angeschafft.
Die digitale Tafel ermöglicht Internetrecherchen, Power-Point-Präsentationen und das Vorführen von Animationsfilmen und stand schon lange auf der Wunschliste der Schule: “Endlich können wir auch jenen Schülerinnen eine methodische Plattform bieten, die aufgrund ihrer persönlichen Genesungsgeschichte kleingruppige Lernumgebungen bevorzugen”, sagte Wiesen-Dold.

Text / Bild: Stefan W. Römmelt