MAV Würzburg

Mitarbeitervertretung

Flyer der MAV und Steckbriefe der Mitglieder am Ende dieser Seite                                                       

Aufgaben

Unsere Aufgabe als MAV ist es die Belange der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gegenüber der Dienststellenleitung zu vertreten und somit für eine Verbesserung des Arbeitsklimas und der Arbeitsbedingungen vor Ort zu sorgen. Wir tragen dafür Sorge, dass in den Dienststellen die Belange der einzelnen Mitarbeiter/innen und Berufsgruppen in den Blick genommen und berücksichtigt werden.
Je nachdem sind wir als Konfliktschlichterinnen, Mitstreiterinnen oder Informationsvermittlerinnen gefragt.

Wir leisten Hilfestellung bei

• beruflichen, wirtschaftlichen, sozialen Belangen                                                                                                                                            
• Arbeitsrechtlichen Fragen wie: Urlaub, Tarif, Schwangerschaft
• Anfragen, Anregungen
• Kritik / Beschwerden

Schweigepflicht

Wir „MAVlerinnen“ haben nach § 22 MVG Schweigepflicht gegenüber Dritten
— auch nach Ausscheiden aus dem Gremium.

Unser Büro bietet einen geschützten Raum, in dem alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Gehör finden können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können schriftlich, telefonisch oder persönlich mit den Mitgliedern der MAV Kontakt aufnehmen. Innerhalb des Gremiums sind wir der Schweigepflicht entbunden, um den Synergieeffekt nutzen zu können.

Ist ein Mitglied der MAV von einer Anfrage betroffen, so wird sie selbstverständlich gehört, ist aber bei den Beratungen ausgeschlossen.

Geschäftsordnung
Wir haben uns zur Erfüllung unserer Aufgaben eine Geschäftsordnung gegeben. Dort ist unter anderem festgelegt, dass wir im Rhythmus von 14 Tagen zusammenkommen.