Honig aus dem Arnsteiner Kirchgarten

Familie Jänsch präsentiert den verarbeiteten und abgefüllten Honig am Bienenkasten der Arnsteiner Christuskirche
Bildrechte: KG Thüngen-Arnstein

Es ist geschafft! Das Bienen-Team hat den ersten Honig in diesem Jahr geerntet, verarbeitet und abgefüllt: 22 kleine und 15 große Gläser Honig stehen nun im Pfarramt bereit und werden als Geschenke bei Hausbesuchen oder anderen Anlässen verschenkt.

 

Wussten Sie schon, dass

…wir in unserer Kirchengemeinde den kleinen Bienenstand nur durch tatkräftige und fachkundige Unterstützung des Arnsteiner Imkervereins halten können;

…behauptet wird, Honig aus der eigenen Umgebung könne eine Behandlung von Allergien wie Heuschnupfen unterstützen;

… Honigbienen für einen Kilogramm Honig insgesamt 250.000 km fliegen. Das entspricht mehr als fünf Erdumdrehungen;

…dass die Deutschen Weltmeister im Honigverzehr sind; Die Menge beträgt 1,2 Kilogramm pro Einwohner und Jahr;

…etwa die Hälfte der Wildbienen vom Aussterben bedroht sind: Ursachen sind u.a. die Monokulturen, der Pestizideinsatz, der Klimawandel sowie Krankheiten und Parasiten;

…Sie den Bienen helfen, wenn Sie in Ihrem Garten auch Bereiche mit einer vielfältigen bienengerechten Bepflanzung einrichten