Das Johannesevangelium – eine digitale Annäherung

Plakat Johannesevangelium Bibelleseplan
Bildrechte: Johannes Körner

Noch nie eingehender mit dem Johannesevangelium beschäftigt? Kein Problem! Wir wollen uns nämlich, mit Ihnen zusammen, das Johannesevangelium näher anschauen. Aber nicht nur so ein bisschen, sondern richtig:
Wir haben einen „Johannes-Evangeliums-Druchlese-Plan entworfen“. Damit kann man (Frau und überhaupt jeder) das Evangelium bequem in 30 Tagen durchlesen.
Während dieser Zeit werden mein Kollege und ich „Diskussionsinseln“ anbieten, soll heißen:
Wir geben einen digitalen Link heraus und treffen uns mit allen, die wollen, um zu den gelesenen Bibelstellen ins Gespräch zu kommen.
Es ist Ihre und unsere Chance, Fragen loszuwerden, Gedanken zu teilen, sich auszutauschen. Am 05. Februar geht es los. Nähre Informationen dazu gibt es über die Homepage https://blog.hoffnungskirche.de.
Klingt das gut? – Also wir freuen uns auf jeden Fall drauf!
(Pfrin. Eva Mundinar und Pfr. Johannes Körner; evangelisch- lutherische Hoffnungskirche Versbach)