Gemeindezentrum Sommerhausen wieder eingeweiht

v.l.n.r. Architekt Stephan Haas, zweiter Bürgermeister Stefan Diroll, stellvertretende Landrätin Karen Heußner, der frühere Sommerhäuser Pfarrer Arno Schneider, Pfarrerin Irene Maier, Altbürgermeister Fritz Steinmann, Vertrauensmann Werner Wenninger und Pfarrer Jochen Maier.
Bildrechte: Karl Zimmermann

Seit Jahren wurde geplant, seit Ostern 2021 gebaut, jetzt ist es fertiggestellt: Das Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde in Sommerhausen. Das seit 1977 bestehende Gebäude war in die Jahre gekommen, eine Außentreppe musste als zweiter Fluchtweg angebaut werden, mit einem Hublift ist es jetzt barrierefrei, energetisch saniert und mit Toiletten im Erdgeschoss ausgestattet, außerdem wurden die Lichtanlage und Fußböden erneuert. Gesamtkosten: ca. 400.000 Euro. Mit einem Festgottesdienst am 28. August wurde nun das Gemeindezentrum wieder in seinen Dienst gestellt: Ein Haus der Gemeinschaft, wie es Pfarrer Jochen Maier in seiner Predigt betonte. Bürgermeister Stefan Diroll freute sich über das „Haus für alle Sommerhäuser“ und überreichte ein handgeschmiedetes Kreuz als Geschenk.

Jürgen Dolling

 

Bild: v.l.n.r. Architekt Stephan Haas, zweiter Bürgermeister Stefan Diroll, stellvertretende Landrätin Karen Heußner, der frühere Sommerhäuser Pfarrer Arno Schneider, Pfarrerin Irene Maier, Altbürgermeister Fritz Steinmann, Vertrauensmann Werner Wenninger und Pfarrer Jochen Maier.

Fotos:  Dietmar Möckel