Mitteilung des Dekanats

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Verbundene mit der Evangelischen Kirche in und um Würzburg,

In Zeiten der Corona-Krise stehen Christinnen und Christen in Nächstenliebe und Gottvertrauen zusammen. Zugleich ist physisches Abstandhalten das Gebot der Stunde, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Hier finden Sie Angebote, wie der Glaube ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.
Vor Ort in Ihrer Kirchengemeinde, den Einrichtungen der Diakonie und anderen Diensten und Werken der Kirche finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner und ganz praktische Hilfe gerade in schweren Zeiten.

Bleiben Sie behütet,
Ihr Max von Egidy, stellvertretender Dekan

 

Osterkerze 2020
Bildrechte: Pfarrer Jürgen Dolling

 

Bildrechte: beim Autor

Zum aktuellen Monatsgruß

Zum aktuelle Gottesdienstplan

Krisentelefon
Bildrechte: Diakonisches Werk Würzburg

Rat und Infos zur Bewältigung von familiären Krisen und Paarstreitigkeiten während der Corona-Zeit gibt es beim Krisentelefon des Evang. Beratungszentrums Würzburg:
MO-FR 9-12 Uhr, 14-17 Uhr
unter 0931 305010

Die Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern bringt in ihrer Pressemitteilung vom 10.10.2019 zum Ausruck, im Gedanken bei den Opfern des Gewaltäters von Halle zu sein. Landesbischof Bedford-Strohm betont als Sprecher des Bayerischen Bündnisses für Toleranz die große Solidarität mit den Jüdinnen und Juden in Deutschland. Menschen müssen hinschauen und entschieden widersprechen, wo antisemitische und rassistische Vorurteile verbreitet und Hass geschürrt werden.

Tageslosung

Wie groß sind Gottes Zeichen und wie mächtig seine Wunder! Sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft währet für und für.
Daniel 3,33
Weil wir ein Reich empfangen, das nicht erschüttert wird, lasst uns dankbar sein und so Gott dienen.
Hebräer 12,28

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .