Mitteilung des Dekanats

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Verbundene mit der Evangelischen Kirche in und um Würzburg,

die Landeskirche hat beschlossen, allen Kirchengemeinden den Verzicht auf Gottesdienste dringend zu empfehlen. Die Absage aller Veranstaltungen ist bereits überall vollzogen.

Die Bayerische Staatsregierung hat im Rahmen der Ausrufung des Katastrophenfalls alle öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen verboten. Das bedeutet auch, dass öffentliche Gottesdienste untersagt sind.

Wie die seelsorgerliche Begleitung der Menschen gestaltet werden kann, dazu gilt unsere dringende Empfehlung des erweiterten Krisenteams des Dekanats vom Freitag: Nur, wenn nach sorgfältiger Risikoabwägung vertretbar. weiterlesen

Am Dienstag, 5.April 2016, hat der Beirat des Evangelischen Dag-Hammarskjöld-Gymnasiums die Entscheidung gefällt, am Frauenlandplatz zu bleiben.
Damit wird das Angebot der Stadt, einen Umzug der Schule auf das Gelände der ehemaligen Mozartschule zu erwägen, nicht weiter verfolgt.
Ausschlaggebend für diese Entscheidung war nach eingehender Prüfung aller Optionen die Erkenntnis, dass die Gebäude am Frauenlandplatz einen geeigneteren Rahmen für das reformpädagogische Konzept des Dag-Hammarskjöld-Gymnasiums bieten.

Tageslosung

Wo ist jemand, wenn er fällt, der nicht gern wieder aufstünde? Wo ist jemand, wenn er irregeht, der nicht gern wieder zurechtkäme?
Jeremia 8,4
Jesus spricht:  Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.
Johannes 6,37

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .